Regionalität

Unterrichtsfächer
Klassenstufen

Regionalisierung als Chance

Spätestens seit der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert müssen die ländlichen Räume Strategien entwickeln, um sich gegen Verstädterung und im Wettbewerb der Regionen zu behaupten. Dies gilt insbesondere für strukturschwache Regionen wie die unterfränkische Rhön. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten Unternehmen wie BIONADE, die sich bewusst für den Standort Rhön entscheiden und so dazu beitragen, dass die Menschen in der Region eine Arbeit finden können. 
 

Vermarktung regionaler Stärken

Ein weiterer wichtiger Faktor gerade für die Entwicklung des ländlichen Raumes ist die Vermarktung, und zwar sowohl die Vermarktung der Region als solche als auch die Vermarktung von regionalen Produkten vor Ort. Die Schaffung einer eigenen Identität gehört ebenso dazu. So können sich ansonsten eher strukturschwache Regionen auch als Tourismusregion profilieren – in der Rhön gibt es dafür beispielsweise die „Dachmarke Rhön“, eine Kooperation der hessischen, thüringischen und bayerischen Rhön, um die Region gemeinsam weiterzuent-
wickeln.

Zwei Hocker, die wie Rhönschafe aussehenAber nicht nur die Vermarktung der Region ist hierfür von großer Bedeutung. Auch die einzelnen Betriebe, vor allem die Hotel- und Gastronomiebetriebe, können regional denken und handeln und so ihre unmittelbare Umgebung stärken. Beispielsweise, indem sie Lebensmittel aus der Region verkaufen und so die Produzenten vor Ort unterstützen, oder indem sie ihre Einrichtungen von Handwerkern aus der Region anfertigen lassen. Beispielhaft für einen nachhaltigen Tourismus, der der ganzen Region zugutekommt, sind unter anderem das Rhönschaf-Hotel in Ehrenberg-Seiferts und das Bio-Hotel Sturm in Mellrichstadt.

 

Kurzüberblick über die Unterrichtsmaterialien Regionalität

In diesem Kapitel wird die Regionalisierung an konkreten Beispielen erläutert. Es wird dargestellt, warum die Regio­nalisierung eine effektive Strategie gegen die Landflucht sein kann. Vertieft werden kann diese Thematik beispielsweise durch ein Rollenspiel, in dem das Sammeln und Austauschen von Argumenten geübt wird.

 

Wenn Sie angemeldet sind, stehen Ihnen folgende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung:

Regionalität in der Rhön

Nachhaltiger Tourismus

Demographischer Wandel

 

 

Zum Anfang der Seite

 

Downloads
Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um das
Unterrichtsmaterial herunterladen zu können.